Segel-AG 2024

Segel-AG 2024 - Odenwälder Schüler/-innen erobern die Ostsee

Anfang Juni unternahmen 13 abenteuerlustige Schülerinnen und Schüler der Theodor-Litt-Schule und der Schule am Sportpark im Rahmen der Segel-AG einen Törn auf der Ostsee.

Vorbereitend auf die Fahrt wurden mit den betreuenden Lehrkräften Frau Lengfeld (SaS) und Herr Kühlmann (TLS) Knoten erprobt, nautische Begriffe eingeübt sowie in Kurzreferaten Fragen geklärt: Warum schwimmt ein Stahlschiff? Wie kann man sich mit dem Wind vorwärtsbewegen? Wie ist ein Segelschiff aufgebaut? Wie navigiere ich auf See?

Auf dem Törn selbst stand vor allem der Teamgeist im Vordergrund. Gemeinsam mussten durch die 21-köpfige Crew die fast 510m² Segeltuch gesetzt werden, der Anker und das Schwert regelmäßig hochgeholt oder hinuntergelassen werden, nachts Ankerwache gehalten und die hungrige Segelmannschaft mit selbst gekochten Gerichten verköstigt werden.

Ein unerwartetes Törnhighlight war die Möglichkeit, in einem Optimisten neben dem Traditionssegler herzusegeln. In der kleinen Einpersonen-Segeljolle konnten die mutigen Jugendlichen hautnah erleben und erproben, wie sich Wind und Wellen auf ein kleines Segelboot auswirken.

Die Segel-AG mit dem Höhepunkt des einwöchigen Segeltörns auf dem Traditionssegler Rennkutter Nobile ist eine Kooperation zwischen der Theodor-Litt-Schule Michelstadt und der Erbacher Schule am Sportpark. Ermöglicht wurde der Segeltörn durch die großzügige Unterstützung der Stiftung Silber-Bonz, bei der wir uns auf diesem Weg herzlich bedanken wollen.

 

Image
Image
Image
Image

Suche

Kontakt

Schule am Sportpark
Am Drachenfeld 2
64711 Erbach

Tel.: 06062 / 9555 89 - 0
Fax: 06062 / 9555 89 - 40
Mail: schuleamsportpark.erbach@odenwaldkreis.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.